Ausstellungsprojekte
  Autobiographisches
  Marcel Proust
  Maritimes
  Varia
   

 

 

 

Varia

(Verstreutes und Veschiedenes)

 

In dieser Abteilung befinden sich Buchobjekte, die sich zum Teil dem einen oder anderen Sachgebiet der Xylothek zuordnen ließen, aber dann doch ein "Eigenleben" führen, ähnlich wie es Jorge Luis Borges in seiner Bibliothek von Babel beschreibt: "In der Tat birgt die Bibliothek alle Wortstrukturen, alle im Rahmen der fünfundzwanzig orthographischen Symbole möglichen Variationen, aber nicht einen absoluten Unsinn. Es erübrigt sich zu bemerken, daß der beste Band der vielen Sechsecke, die ich verwalte, Gekämmter Donner betitelt ist und ein anderer Gipskrampf und wieder ein anderer Axas Mlö."

 

 

 

 

JugendliebeJugendliebe

Jugendliebe
18,5 x 12,5 x 4      Oktober 2008

 

Fellreste eines Kaninchenfellmantels vom Flohmarkt (typisch 70er Jahre Kleidung!) mit Postkarte vom Lieblingsjüngling (Giorgione zugeschrieben) in der Alten Pinakothek, München. Ursprung für die Entdeckung der Sinnlichkeit "Alter Meister".

 

 

 

 

 

JägerfrühstückJägerfrühstück

Jägerfrühstück
21,5 x 11,8 x 6,5     April 2009

 

Puppenstubenmobiliar aus dem Konvolut von Kleinstühlen, die für die Ausstellung IM ANSITZ benutzt wurden; mit Fichtennadelseifen-Aufklebern und Fellfragmenten des alten Mantels auf der Jagd nach den Differenzen in einer Jugendfreundschaft: Rasiermesser.

 

 

 

 

 

Auf der gelben BambusplatzmatteAuf der gelben Bambusplatzmatte

Auf der gelben Bambusplatzmatte
23,7 x 12,8 x 6,7     Mai 2009

 

Platzdeckchen im 1-Euro-Shop entdeckt und sofort als Kolonial-Jalousie "verdächtigt" (Frank Thorsten Moll); zerlegt und die Strippen geflochten zur Ausstattung eines Entenkükennestes verwendet; Frühlingsterrassen-Situation 2009 Das ausgestopfte Küken durchlief verschiedene "Käfigfotostadien" seit 1989 und ist entsprechend lädiert. Auf dem Deckel: zartzerbrechliche Lärchenzapfen.

 

 

 

 

 

StenogrammeStenogramme

Stenogramme

27 x 14 x 5,3     April 2009

 

Zitat der Kürzel aus dem Innendeckel: eine; (m)eine, deine, keine, mit(t), bis; Holzscheibe mit Bambusstab; Lammbeinknochen; Verbindung mit Bindfaden.


 

 

 

 

 

Anatomie für KünstlerAnatomie für Künstler

Anatomie für Künstler

22,3 x 13,5 x 4     Januar 2007

 

Textfragmente aus der Schrift von: J. Martin Fischer (Rath und Professor der Anatomie und der Bildhauerkunst an der k.k. Akademie der vereinigten bildenden Künste in Wien),
"Erklärung der anatomischen Statue für Künstler", Wien, gedruckt im Verlage bei Carl Gerold, 1838. Dritte durchaus verbesserte und vermehrte Auflage. Innen: Foto von Waschbrettquerholz-Objekt und eckige Holzwäscheklammern.


 

 

 

 

 

SonnensalzSonnensalz

Sonnen-Salz

27,2 x 17,5 x 5     September 2006

 

Aufkleber für Kalisalzprodukt, gefunden im Bergwerk "Maria-Glück" (Höver hinter Eschede); Haarnadeln "Aurora" zusammengesteckt auf blauem Blechuntersatz. Hommage an das Buch von "chris bezzel, salz und sonne, verlag neuer deutscher phantasten (peter aschenbrenner), hannover 1983".

 

 

 

 

 

 

 
animation xylothek