Datenschutz

 

 

 

Aktuelles





 

 

Die Xylothek im Film. Eine Videoproduktion von Paul Wallenhorst (2018)

 

 

 

 

 

Zu dem Xylothek-Video von Paul Wallenhorst

 

Nach seinem Abitur im Sommer 2017 begann für P.W. (s.o.) sein GAP YEAR bis zum Studienbeginn im Wintersemester 2018. Die ersten Monate im Ausland verbringend, war die Zeit nach der Rückkehr u.a. mit der Entwicklung eines Blogs https://digitizedcollectionofnothingplusx.blogspot.de gut ausgefüllt.

Von dieser Form der Veröffentlichung erfuhr ich durch Pauls Vater – und lud den jungen Mann (James Joyce!!!??) daraufhin ins Atelier zur Besichtigung der  XYLOTHEK ein. Aus biographischen Gründen war ich selbst seit dem Sommer 2017 in eine Art SABBATICAL mit der XYLOTHEK geraten.

Ob LÜCKENJAHR oder Jahr zur Neuorientierung in Leben und Beruf, ob 20jährig oder Ü-60, ob mit oder ohne „Gendersternchen“, die Begegnung hatte das hiergezeigte Video zur Folge. P.W. hat nach seinem ersten Besuch ohne weitere „Regieanweisungen“ meinerseits und in meiner Atelierabwesenheit die (seine) XYLOTHEK  in Szene gesetzt und mich dann noch mit der musikalischen Untermalung überrascht.

 

Herzlichsten Dank
Marion Gülzow im Juni 2018

 

 

 

 


 

 

 


Xylothek





SAVE THE DATE


Marion Gülzow

Die XYLOTHEK ALS BIBLIOTHEKSINSTALLATION

im Allgemeinen Konsumverein, 38100 Braunschweig, Hinter Liebfrauen 2


Eröffnung: Donnerstag, 13. Oktober 2016, 20 Uhr

mit Susanne Fischer (Literaturwissenschaftlerin, Arno-Schmidt-Stiftung)


Zu sehen bis 3. November 2016; Donnerstag: 18 - 22 Uhr; Samstag, Sonntag: 14 - 18 Uhr
www.konsumverein.de




 


 


 

Wer Lust zum Stöbern im kleinem Archiv vergangener Ausstellungen hat:


Ausstellungen_guelzow.pdf



 

 





 

 

 

 

 


 

 

Seit August 2009

In Tewel/Neuenkirchen (Soltau) im Park für unerwünschte Skulpturen (Landschaftsprojekt Springhornhof) stehen 12 Leipziger Straßenlampenschirme als aufrechte Gruppe endlich wieder im Außenraum. Nach "Abhandengekommen" 1991 endlich "Angekommen" 2009.

www.springhornhof.de

 

 


 

 

Jederzeit zu besuchen sind zwei Orte in der Südheide:

 

Die Wunschsteine von Endeholz, (2001)
Drei 4-Meter-hohe Steintürme am Rande des Urstromtals von Aschau und Lutter geben ein Zeichen von der Legende über die Wunschsteine von Endeholz, die auf einer nebenstehenden Tafel aufgezeichnet ist. Endeholz liegt auf dem Weg von Eschede nach (Arno-Schmidt)-Bargfeld.

 


Fotoserie: PAARWEISE oder: Das Ende des Schweinekriegs zwischen Eldingen und Steinhorst, (1998)

Auf dem Saal des Gasthauses Bangemann hängen 60 handcolorierte SW-Photos, die die Bewohner der einstmals verfeindeten Dörfer Eldingen und Steinhorst zeigen, wie sie nach über 300 Jahren während eines Friedenfestes Teilnehmer einer Kunstaktion wurden. Anlass: Eine Fotoaktion auf einem großen weissen Stuhl mitten im Wald. Jeweils eine Person aus dem einen Dorf sollte sich mit einer Person aus dem anderen Dorf als Paar auf dem Stuhl platzieren. Unter reger Anteilnahme von Jung und Alt entstand ein wunderbares "Bevölkerungsportrait".

 

 


 


 

 

 

 

 

animation xylothek